Bel Canto

BEL CANTO ist der Würdigung des 150. Geburtstages der Wiener Staatsoper gewidmet. Die Erfolgsgeschichte des „Opernhauses am Ring“ wird durch die Präsentation der 150 bedeutendsten Sängerinnen und Sänger aus diesen 150 Jahren bezeugt und beschrieben: Agnes Baltsa, Montserrat Caballé, Maria Cebotari, Plácido Domingo, Ferruccio Furlanetto, Elīna Garanča, Thomas Hampson, Jonas Kaufmann, Simon Keenlyside, Anna Netrebko, Luciano Pavarotti, Leontyne Price, Richard Tauber, …

Dieses Buch wurde in einer Sonderedition am Wiener Opernball 2019 als Herrenspende vergeben.

Dominique Meyer, Lois Lammerhuber,
Clemens Höslinger, Andreas Láng, Oliver Láng, Erich Seitter,
Michael Pöhn, Axel Zeininger

24 × 32 cm
240 Seiten
153 Fotos
Deutsch, Englisch, Französisch
Hardcover
ISBN 978-3-903101-63-0
Februar 2019

59.00
inkl. 5% Mwst, exkl. Lieferung
Kostenloser Versand in Deutschland und Österreich

Artikelnummer: 978-3-903101-63-0 Kategorien: , Schlagwörter: , , ,

Autoren

  • Axel Zeininger

    Axel Zeininger wurde 1949 in Wien geboren. Fotograf beim Kurier, Der Spiegel, GEO und Stern. Zeininger wurde 1984 zum Fotograf [...] mehr

  • Clemens Höslinger

    Clemens Höslinger studierte an der Akademie für Musik und Darstellende Kunst in Wien. Langjähriger Bibliothekar im österreichischen Staatsarchiv. Reichhaltige Tätigkeit [...] mehr

  • Dominique Meyer

    Dominique Meyer ist seit 1. September 2010 Direktor der Wiener Staatsoper. Er arbeitete im Kabinett von Kulturminister Jack Lang bevor [...] mehr

  • Erich Seitter

    Ausbildung zum Buch- und Musikalienhändler, Gesangsstudium an der Musikhochschule Wien. Opernsänger. 1986 Gründung einer internationalen Sängeragentur. Juror bei Gesangswettbewerben, Gastlehrauftrag [...] mehr

  • Lois Lammerhuber

    Lois Lammerhuber ist Fotograf und Verleger. Er hat mehr als 1000 Reportagen erarbeitet, davon rund 250 für die Zeitschrift GEO. [...] mehr

  • Oliver Lang

    Oliver Lang wurde in Wien geboren. Studium der Violine, Musikwissenschaft, Theaterwissenschaft und Rechtswissenschaften. Kulturkritiken, Vorträge, Publikationen. Mitarbeit an der Akademie [...] mehr

Details

Die Wiener Staatsoper ist das bedeutendste Opernhaus der Welt. Die größten Stimmen der Operngeschichte haben hier ihr Zuhause. Das Buch erzählt von großen Sängerinnen und Sängern des „Opernhauses am Ring“. Manche wirkten hier ihr ganzes Leben lang, andere gastierten nur einige Male – aber ihnen allen war die große Zuneigung, Hingabe, ja Liebe des Wiener Publikums sicher. Aus den tausenden Interpreten, die in der 150-jährigen Geschichte des Hauses aufgetreten sind, wurden stellvertretend 150 ausgewählt. Nicht die 150 mit den meisten Auftritten, nicht einer oder eine aus jeweils einem der 150 Jahre, sondern einfach 150 außergewöhnliche Künstlerinnen und Künstler, die dem Haus, seiner Geschichte und seinem Publikum etwas bedeuten. Wer wären Ihre 150 Sänger von 1869 bis heute?

Lois Lammerhuber, einer der besten Fotografen unserer Zeit, schuf für über Monate die fantastischen Porträts der Künstler. Der Direktor der Wiener Staatsoper Dominique Meyer reflektiert in seinem Text über das Who’s Who des internationalen Gesangs.

Edition Lammerhuber widmet und überreicht BEL CANTO in einer Sonderausgabe als Herrenspende am Wiener Opernball 2019 den Ballbesuchern. Nach Metamorphosen, Creation, Celebration, Close Up, Passion, Emotion, Glamour, On Stage, Harmony, Genesis, Chorus und Repertoire ist Bel Canto das 13. Buch in Serie, das Lois Lammerhuber als eine Art Enzyklopädie über Theater am Fallbeispiel der Wiener Staatsoper fotografiert hat.

Rezensionen

Der Standard open_in_new

16.3.2019: In kunstvollen Spiegelungen, exzentrischen Perspektiven, teils auch gewagten Posen begegnet man arrivierten Stars und jungen Talenten. De facto ein wahres Who's who der Wiener Opernwelt. Kulminierend in einem grandiosen Furioso. Stimmig berührend. Erhebend. Da capo! Gregor Auenhammer

News zum Buch

Beschreibung

Die Wiener Staatsoper ist das bedeutendste Opernhaus der Welt. Die größten Stimmen der Operngeschichte haben hier ihr Zuhause. Das Buch erzählt von großen Sängerinnen und Sängern des „Opernhauses am Ring“. Manche wirkten hier ihr ganzes Leben lang, andere gastierten nur einige Male – aber ihnen allen war die große Zuneigung, Hingabe, ja Liebe des Wiener Publikums sicher. Aus den tausenden Interpreten, die in der 150-jährigen Geschichte des Hauses aufgetreten sind, wurden stellvertretend 150 ausgewählt. Nicht die 150 mit den meisten Auftritten, nicht einer oder eine aus jeweils einem der 150 Jahre, sondern einfach 150 außergewöhnliche Künstlerinnen und Künstler, die dem Haus, seiner Geschichte und seinem Publikum etwas bedeuten. Wer wären Ihre 150 Sänger von 1869 bis heute?

Lois Lammerhuber, einer der besten Fotografen unserer Zeit, schuf für über Monate die fantastischen Porträts der Künstler. Der Direktor der Wiener Staatsoper Dominique Meyer reflektiert in seinem Text über das Who’s Who des internationalen Gesangs.

Edition Lammerhuber widmet und überreicht BEL CANTO in einer Sonderausgabe als Herrenspende am Wiener Opernball 2019 den Ballbesuchern. Nach Metamorphosen, Creation, Celebration, Close Up, Passion, Emotion, Glamour, On Stage, Harmony, Genesis, Chorus und Repertoire ist Bel Canto das 13. Buch in Serie, das Lois Lammerhuber als eine Art Enzyklopädie über Theater am Fallbeispiel der Wiener Staatsoper fotografiert hat.

Zusätzliche Information

Gewicht3 kg / 6.61 lbs
Buchautor

, , , , ,