The Distance Between Us

Die vielleicht ungewöhnlichste Fotogeschichte der Welt!
Bewegende, preisgekrönte Bilder des amerikanischen Fotografen Christopher Capozziello über seinen Zwillingsbruder Nick, der an infantiler Zerebralparese leidet.

Christopher Capozziello

24 × 30 cm
208 Seiten
160 Fotos
Englisch
Hardcover, „French Fold“-Schutzumschlag
ISBN 978-3-901753-61-9
Oktober 2013

59.00
inkl. 5% Mwst, exkl. Lieferung
Kostenloser Versand in Deutschland und Österreich

Artikelnummer: 978-3-901753-61-9 Kategorie: Schlagwörter: , ,

Autoren

  • Christopher Capozziello

    Christopher Capozziello ist freischaffender Fotograf. In seinen Arbeiten geht es vor allem darum, den Betrachter in persönliche Geschichten hineinzuziehen, um [...] mehr

Awards

  • Deutscher Fotobuchpreis
  • One Eyeland Photography Awards
  • ADC Global Awards

Details

Drei Minuten haben entschieden. Chris ist drei Minuten früher geboren. Und erfolgreicher Fotograf. Sein Zwillingsbruder Nick ist behindert. Motorisch. Er leidet an infantiler Zerebralparese. Dass dies einem Zwillingspaar passiert ist extrem selten. Und dass einer der beiden ein hochbegabter Fotograf wird, ist statistisch gesehen nahe der Unmöglichkeitsgrenze. Und dass dieser sich seines Bruders Schicksal – und damit sein eigenes – zum Thema wählt, ist einzigartig. Seit 12 Jahren begleitet Christopher seinen Bruder mit der Kamera. Damit an die Öffentlichkeit zu -gehen, war für ihn nie geplant, doch mit den Jahren ergab ein Bild das andere und daraus entstand eine Geschichte „Die Zeit, die ich mit meinem Bruder verbracht habe, hat mich dazu gezwungen Fragen zu stellen über Leiden und Glauben und warum jemand mit einer -Behinderung geboren wird. Bilder zu machen, war für mich eine Möglichkeit, mit der Tatsache umzugehen, dass ich einen Zwillingsbruder habe, der sich auf eine Weise durch das Leben kämpft, wie ich es nicht muss“. Christophers Fotos nehmen uns mit auf eine Reise mit all seinen Sorgen und Fragen, eine Reise die am Ende des Buches in einen Roadtrip der beiden Brüder durch die Vereinigten Staaten im Dezember 2012 mündet. Die herrausragende Fotoarbeit über diese hoch emotionale Situation hat bisher 33 internationale Auszeichnungen erhalten.

Rezensionen

der Standard open_in_new

"... ein zutiefst persönliches und bewegendes Buch, das den langen und andauernden Kampf, die Folgen dieser drei Minuten zu akzeptieren, dokumentiert."

buchlemmi.de open_in_new

"Es ist ein „Lebensthema“ der ganz besonderen Art, das sich jeweils auf einer Doppelseite in all seinen Facetten zeigt. So will dieses Buch immer wieder betrachtet, gelesen und durchlebt werden, geht es doch unter die Haut und rührt am Menschlichen in uns."

Dallas Morning News

„What makes this work exemplary in my opinion, other than the excellent photography, is the poignant writing with which Christopher shares his personal thoughts and feelings about his brother.“

News zum Buch

FÜNF Auszeichnungen beim Deutschen Fotobuchpreis 2014!

FÜNF Auszeichnungen beim Deutschen Fotobuchpreis 2014!

„The Distance Between Us“ und „Wolfskinder“ erhielten die Auszeichnung „Silber 2014“ in der Kategorie konzeptionell-künstlerische Fotobildbände, „Matthias Cremer – 25 Jahre DER STANDARD“, „EPHESOS – Der Reiz der Zerstörung“ und “GLAMOUR“ die Auszeichnung „Nominiert 2014“ in der Kategorie Coffee-Table- Books beim Deutschen Fotobuchpreis 2014, der am 15. November 2013 im Haus der Wirtschaft in Stuttgart […] mehr

Beschreibung

Drei Minuten haben entschieden. Chris ist drei Minuten früher geboren. Und erfolgreicher Fotograf. Sein Zwillingsbruder Nick ist behindert. Motorisch. Er leidet an infantiler Zerebralparese. Dass dies einem Zwillingspaar passiert ist extrem selten. Und dass einer der beiden ein hochbegabter Fotograf wird, ist statistisch gesehen nahe der Unmöglichkeitsgrenze. Und dass dieser sich seines Bruders Schicksal – und damit sein eigenes – zum Thema wählt, ist einzigartig. Seit 12 Jahren begleitet Christopher seinen Bruder mit der Kamera. Damit an die Öffentlichkeit zu -gehen, war für ihn nie geplant, doch mit den Jahren ergab ein Bild das andere und daraus entstand eine Geschichte „Die Zeit, die ich mit meinem Bruder verbracht habe, hat mich dazu gezwungen Fragen zu stellen über Leiden und Glauben und warum jemand mit einer -Behinderung geboren wird. Bilder zu machen, war für mich eine Möglichkeit, mit der Tatsache umzugehen, dass ich einen Zwillingsbruder habe, der sich auf eine Weise durch das Leben kämpft, wie ich es nicht muss“. Christophers Fotos nehmen uns mit auf eine Reise mit all seinen Sorgen und Fragen, eine Reise die am Ende des Buches in einen Roadtrip der beiden Brüder durch die Vereinigten Staaten im Dezember 2012 mündet. Die herrausragende Fotoarbeit über diese hoch emotionale Situation hat bisher 33 internationale Auszeichnungen erhalten.

Zusätzliche Information

Gewicht1.57 kg / 3.46 lbs
Buchautor