LEDITION LAMMERHUBERFEP: Best Publisher 2017

Copacabana Palaceneu

AI-AP-Latin American Fotografie 5
Prix de la Photographie Paris 2016 SILBER
Visa d’or Award for Features in Perpignan, France dura Visa pour L’Image 2016
SIPA Siena International Photo Award - Pangea Award 2016 for Storyboard
Days Japan Photojournalism Special Jury Award
World Press Photo Contest 2017, 3rd prize
Hansel-Mieth-Preis 2017
American Photography AP 33
FEP European Book Prize of the Year Award 2017
POY Latam 2017, Gewinner Kategorie Daily Life

Peter Bauza
24 × 30 cm
208 Seiten, 185 Fotos

Deutsch, Englisch, Portugiesisch
Hardcover, Leinen gebunden, 8-seitiger Ausklapper,
French-Fold-Schutzumschlag
ISBN 978-3-903101-19-7
August 2016

Copacabana Palace

"Das Paradies ist hier, die Hölle ist hier, Wahnsinn ist hier, Leidenschaft ist hier“. Francis Himes' Aussage über Rio wurde Peter Bauzas fotografisches Motto. Seine grandios einfühlsamen Bilder erzählen die Geschichten von den vielen Menschen, die in diesem Moloch von „Wohnungsskeletten“ dennoch leben – „sem teto, sem terra“ – „ohne Dach und ohne Land“ –, von ihren alltäglichen Momenten der Freude und Trauer, von ihren Bedürfnissen und ihren Illusionen, aber auch von Schönheit und Stärke. Copacabana Palace ist ein typisches Beispiel für ein Leben, das von Millionen anderen Brasilianern unter den gleichen Umständen geteilt werden muss, während die Regierung eine ihrer schwersten politischen und wirtschaftlichen Krisen durchlebt und zugleich Milliarden für die Infrastruktur von weltweiten Sportevents ausgibt.

AUSZEICHNUNGEN
** Hansel-Mieth 2017
** WORLD PRESS PHOTO 2017, Contemporary Issues, third prize stories
** AI-AP-Latin American Fotografie 5
** Prix de la Photographie Paris 2016 SILVER
** Visa d’or Award for Features in Perpignan, France dura Visa pour L’Image 2016
** SIPA Siena International Photo Award - Pangea Award 2016 for Storyboard
** American Photography AP 32
** Days Japan Photojournalism Special Jury Award

AUSSSTELLUNGEN
* Annie Boulat Cosmos Gallery, Paris, Frankreich, März 2017
* Oficina Fotografiche Milano, Dezember 2016 – Februar 2017
* Foianofotografia, Foiano della Chiana, Italien, 4. November – 27. November 2016
* Siena International Photo Award, Siena, Italien, 29. Oktober – 30. November 2016
* Daejeon Modern History Exhibition Hall, Daejeon, Südkorea, 20. Oktober 2016 – 20. Januar  2017
* Centro de Arte Contemporáneo, Quito, Ecuador, 29. September – 23. Oktober 2016
* Fotofestival Visa pour l’Image, Perpignan, Frankreich, 27. August – 16. September 2016



 



Autoren

Peter Bauza

verließ nach einem Abschluss als Kaufmann im Außenhandel sein Heimatland Deutschland und arbeitete für ein internationales Unternehmen in mehreren Ländern Lateinamerikas. Aus seiner Leidenschaft zur Fotografie wurde bald sehr viel mehr. Bauza begann eine ganz eigene Bildsprache zu entwickeln, die er später am Open College of the Arts in England zu seinem sehr persönlichen Stil verfeinerte. Mit seinem Einsatz für soziale und geopolitische Themen hofft er,  „jenen Menschen ein Gesicht und eine Stimme zu geben, die unsere Hilfe ganz dringend benötigen“. Peter Bauza, ist Mitglied der Agentur Echo Photojournalism und zählt zu den engagiertesten und einfühlsamsten Fotografen unserer Zeit. Seine Arbeiten wurden weltweit ausgestellt, in zahlreichen Medien veröffentlicht und vielfach international ausgezeichnet. Seit über 20 Jahren lebt Peter Bauza in Lateinamerika und auf Reisen in aller Welt.