[E]MOTION Wiener Staatsballett backstage

Manuel Legris
Dominique Meyer
Lois Lammerhuber 

24 × 32 cm
308 Seiten
230 Fotos
Deutsch/Englisch/Französisch
Hardcover
ISBN: 978-3-901753-52-7
Februar 2012

59.00
inkl. 5% Mwst, exkl. Lieferung
Kostenloser Versand in Deutschland und Österreich

Sold out

Artikelnummer: 978-3-901753-52-7 Kategorien: , Schlagwörter: , , ,

Autoren

  • Dominique Meyer

    Dominique Meyer ist seit 1. September 2010 Direktor der Wiener Staatsoper. Er arbeitete im Kabinett von Kulturminister Jack Lang bevor [...] mehr

  • Manuel Legris

    Manuel Legris ist seit 1. September 2010 Direktor des Wiener Staatsballetts und künstlerischer Leiter der Ballettschule der Wiener Staatsoper. Der [...] mehr

Details

Für [E]MOTION haben sich Manuel Legris und die Tänzerinnen und Tänzer des Wiener Staatsballetts dem Fotografen Lois Lammerhuber anvertraut und erlaubt, sie bei ihrem Trainingsleben – zwischen physischer Kreativität und fast buddhistischer Disziplin – durch die Linse zu beobachten.

Lammerhuber durfte erleben, wie viel großer Leidenschaft es bedarf, bis eine Choreografie so einstudiert ist (in des Wortes Bedeutung), wie sie erträumt wurde, wie hart die Körper – bis über die Schmerzgrenze hinaus – gefordert werden (müssen), wie viel Schweiß und noch mehr Kraft es kostet, bis eine musikalische Komposition in ein Kunstwerk aus Bewegungen verwandelt ist. Zufriedenheit ist keine Denkkategorie, das Greifen nach den Sternen einer unerreichbaren Perfektion ist Ansporn, Weg und Ziel zugleich.

Entstanden ist eine visuelle Erzählung voll Natürlichkeit und Anmut, manchmal voll Zweifel und oft voll Freude, voll berührendem Zauber und ungeschminkter Intimität, voll freundschaftlichem Vertrauen und getanzten Glücksmomenten, voll wunderbarer und ganz persönlicher Emotionen: eine Hommage an die Tänzerinnen und Tänzer des Wiener Staatsballetts.

Die Texte zum Buch stammen von Ballettdirektor Manuel Legris und dem Direktor der Wiener Staatsoper Dominique Meyer, der meint: „So ein Ballettbuch hat es noch nie gegeben“.

News zum Buch

Beschreibung

Für [E]MOTION haben sich Manuel Legris und die Tänzerinnen und Tänzer des Wiener Staatsballetts dem Fotografen Lois Lammerhuber anvertraut und erlaubt, sie bei ihrem Trainingsleben – zwischen physischer Kreativität und fast buddhistischer Disziplin – durch die Linse zu beobachten.

Lammerhuber durfte erleben, wie viel großer Leidenschaft es bedarf, bis eine Choreografie so einstudiert ist (in des Wortes Bedeutung), wie sie erträumt wurde, wie hart die Körper – bis über die Schmerzgrenze hinaus – gefordert werden (müssen), wie viel Schweiß und noch mehr Kraft es kostet, bis eine musikalische Komposition in ein Kunstwerk aus Bewegungen verwandelt ist. Zufriedenheit ist keine Denkkategorie, das Greifen nach den Sternen einer unerreichbaren Perfektion ist Ansporn, Weg und Ziel zugleich.

Entstanden ist eine visuelle Erzählung voll Natürlichkeit und Anmut, manchmal voll Zweifel und oft voll Freude, voll berührendem Zauber und ungeschminkter Intimität, voll freundschaftlichem Vertrauen und getanzten Glücksmomenten, voll wunderbarer und ganz persönlicher Emotionen: eine Hommage an die Tänzerinnen und Tänzer des Wiener Staatsballetts.

Die Texte zum Buch stammen von Ballettdirektor Manuel Legris und dem Direktor der Wiener Staatsoper Dominique Meyer, der meint: „So ein Ballettbuch hat es noch nie gegeben“.

Zusätzliche Information

Gewicht2.5 kg / 5.51 lbs
Buchautor

,