Biosphärenpark Wienerwald

Ein Buch als Hommage an eine Idee.
111 Menschen erzählen, 111 Bilder demonstrieren:
111 mal ein naturverbundenes Leben.
111 Autoren

Andreas Schwab
Gerfried Koch
Lois Lammerhuber

24 × 32 cm
304 Seiten
189 Fotos
Deutsch
Hardcover gebunden in Schuber
ISBN: 978-3-901753-26-8
November 2010

59.00
inkl. 5% Mwst, exkl. Lieferung
Kostenloser Versand in Deutschland und Österreich

Artikelnummer: 978-3-901753-26-8 Kategorien: , Schlagwörter: , , , ,

Autoren

  • Andreas Schwab

    Freischaffender Autor und Redakteur, ist seit 1990 Pressesprecher bei der Stadt Wien und seit 2009 in der Magistratsdirektion Wien für [...] mehr

  • Gerfried Koch

    Gerfried Koch ist Forstwirt und Ökologe. Er ist seit sieben Jahren an der Mitgestaltung des Biosphärenpark Wienerwald beteiligt; in der [...] mehr

  • Lois Lammerhuber

    Lois Lammerhuber ist Fotograf und Verleger. Er hat mehr als 1000 Reportagen erarbeitet, davon rund 250 für die Zeitschrift GEO. [...] mehr

Details

Biosphärenparke sind Gebiete, die im Rahmen des UNESCO Programms „Der Mensch und die Biosphäre“ als Modellregionen für nachhaltiges Leben, Wirtschaften und Forschen ausgezeichnet werden. Die Einzigartigkeit jedes Biosphärenparks ist geprägt durch die Vielfalt von Natur, Kultur und Bewirtschaftung. Der Wienerwald befindet sich in den Bundesländern Niederösterreich und Wien und wurde 2005 von der UNESCO in die weltweite Liste der Biosphärenparks aufgenommen. Der Biosphärenpark Wienerwald bekommt zu seinem fünften Geburtstag ein ganz besonderes Geschenk. Ein Buch, das als Testimonial konzipiert ist, um die Vielfalt des befruchtenden Spannungsfeldes im Zusammenwirken der Millionenmetropole Wien und seines ländlichen Nachbarn Niederrösterreich darzustellen. 111 Menschen, die im Biosphärenpark Wienerwald arbeiten, wohnen oder die etwas Persönliches mit dieser Region verbindet, haben für dieses Buch 111 Kurzaufsätze verfasst. Dabei haben sie nicht nur ihr Wissen und ihre Erfahrungen eingebracht, sie haben vor allem auch ihre Liebe zu dieser einzigartigen Kulturlandschaft mit großzügiger Geste offenbart.

EIN TEXTBEISPIEL

GEMISCHTER SATZ, Franzobel, Schriftsteller in Wien.

Was wie eine neue Mixed Variante beim Tennis klingt, wie eine seltsame syntaktische Verdrehung, moderner Kaffeerückstand, ist in Wahrheit Wein und eine alte Wiener Spezialität. Um sich vor Parasiten, Missernten zu schützen, baut man nämlich ganz in dem Vertrauen, dass schon ein paar gedeihen werden, mehrere Rebsorten nebeneinander an, und diese Mischkulanz, dieses weinträubische Allerlei, ergibt den beliebten Gemischten Satz. Cuvee, der schon im Weinberg wächst. Das Gegenteil vom hochgezüchtet Reinen, Spezialisierten, Extrahierten. Eine Promenadenmischung, aber kein Bodensatz, nein, mehr ein Alle-Menschen-sind-wir-Brüder, eine Saft gewordene Integration. Zum Wohl.
Ein Wein ganz wie Wiens Bevölkerung, erdig und durchwachsen, vollmundig und frisch, am Anderen gereift, an Fremdem angestreift, erst in der Mischung interessant, ein Meltingpot, manchmal hantig, manchmal lieblich, immer bekömmlich, kein Kompott-Wasser. Prost!

Beschreibung

Biosphärenparke sind Gebiete, die im Rahmen des UNESCO Programms „Der Mensch und die Biosphäre“ als Modellregionen für nachhaltiges Leben, Wirtschaften und Forschen ausgezeichnet werden. Die Einzigartigkeit jedes Biosphärenparks ist geprägt durch die Vielfalt von Natur, Kultur und Bewirtschaftung. Der Wienerwald befindet sich in den Bundesländern Niederösterreich und Wien und wurde 2005 von der UNESCO in die weltweite Liste der Biosphärenparks aufgenommen. Der Biosphärenpark Wienerwald bekommt zu seinem fünften Geburtstag ein ganz besonderes Geschenk. Ein Buch, das als Testimonial konzipiert ist, um die Vielfalt des befruchtenden Spannungsfeldes im Zusammenwirken der Millionenmetropole Wien und seines ländlichen Nachbarn Niederrösterreich darzustellen. 111 Menschen, die im Biosphärenpark Wienerwald arbeiten, wohnen oder die etwas Persönliches mit dieser Region verbindet, haben für dieses Buch 111 Kurzaufsätze verfasst. Dabei haben sie nicht nur ihr Wissen und ihre Erfahrungen eingebracht, sie haben vor allem auch ihre Liebe zu dieser einzigartigen Kulturlandschaft mit großzügiger Geste offenbart.

EIN TEXTBEISPIEL

GEMISCHTER SATZ, Franzobel, Schriftsteller in Wien.

Was wie eine neue Mixed Variante beim Tennis klingt, wie eine seltsame syntaktische Verdrehung, moderner Kaffeerückstand, ist in Wahrheit Wein und eine alte Wiener Spezialität. Um sich vor Parasiten, Missernten zu schützen, baut man nämlich ganz in dem Vertrauen, dass schon ein paar gedeihen werden, mehrere Rebsorten nebeneinander an, und diese Mischkulanz, dieses weinträubische Allerlei, ergibt den beliebten Gemischten Satz. Cuvee, der schon im Weinberg wächst. Das Gegenteil vom hochgezüchtet Reinen, Spezialisierten, Extrahierten. Eine Promenadenmischung, aber kein Bodensatz, nein, mehr ein Alle-Menschen-sind-wir-Brüder, eine Saft gewordene Integration. Zum Wohl.
Ein Wein ganz wie Wiens Bevölkerung, erdig und durchwachsen, vollmundig und frisch, am Anderen gereift, an Fremdem angestreift, erst in der Mischung interessant, ein Meltingpot, manchmal hantig, manchmal lieblich, immer bekömmlich, kein Kompott-Wasser. Prost!

Zusätzliche Information

Gewicht2.9 kg / 6.39 lbs
Buchautor

, ,