LEDITION LAMMERHUBERFEP: Best Publisher 2017

01.12.2018   "I STILL GET CHILLS!" erhält den Rudolph Dirks Award 2018


Buchautor Alex Jakubowski und Martin Ackerl, Edition Lammerhuber, bei der Preisübergabe.

Bei der Preisverleihung am 1. Dezember 2018 im Rahmen der Comic Con Dortmund durfte sich die Edition Lammerhuber über den "Presidental Award 2018 - beste Sach-/Fachpublikation" freuen.

Mit dem Rudolph Dirks Award und den unterschiedlichen Kategorien will die German Comic Con noch deutlicher als bisher auf die Kunstform der Grafischen Literatur (Comics, Manga und Graphic Novels) aufmerksam machen, die sich gerade in einer wahren „Diamond Age“ befindet – nicht nur wegen der popkulturellen Dominanz, die das Superhelden-Genre als Gipfelstürmer für die Grafische Literatur durch das Medium Kino gewonnen hat, sondern auch wegen der bis dato nicht gekannten Vielfalt und Qualität.

Mit einem Fokus darauf, die prominenten und wirkungsmächtigsten Köpfe der neuen Ära auszuzeichnen, ist der Rudolph Dirks Award auch für Überraschungen und Neuentdeckungen gut.

Die Jurybegründung

Jano Rohleder, der deutsche Verleger der frühen Werke des Künstlers – wie etwa Captain Kentucky oder die Pertwillaby Papers –, der in diesem Buch im Rampenlicht steht, hat mir mal gesagt, dass dieser in seiner Heimat, den USA, auf Comic Cons und Festivals nicht selten einen ganzen Tag am seinem Stand verbringt und seine einzige Tätigkeit darin besteht, den Besuchern, die bei ihm halten, die Frage nach dem Weg etwa zu den Batman- oder Avengers-Zeichnern zu zeigen.

Nun, so schlimm wird es wahrscheinlich nicht sein, aber so etwas würde ihm in Europe definitiv nie und nimmer passieren. Hier, etwa in Italien, ganz Skandinavien und auch in Deutschland, fragen alle nach dem Weg zu seinem Stand. In Europa, besonders in Finnland, ist er zweifelsohne eine Comic-Legende. Das Bild auf der Doppelseite 78-79, die ihn mit dem T-Shirt I’M AM BIG IN EUROPE zeigt, ist also kein Witz. Und doch ist es ein Spiegel seines wunderbaren Humors und seiner feinen Ironie, die auch seine Comics so grandios auszeichnet.

Aber heute soll nicht – einige dürften es schon gemerkt haben – Don Rosa, einer unserer liebsten Disney-Zeichner, gewürdigt werden, sondern das sensationelle Buch über ihn:

"I STILL GET CHILLS!" 
DON ROSAS ERSTAUNLICHES LEBEN UND WERK

Erschienen in der Edition Lammerhuber. Auf Englisch und auf Deutsch, ein bilinguales Mammutwerk also. Auf nahezu 300 Seiten wird in zwölf Abschnitten im Grunde jeder Lebensaspekt von Bedeutung von Don Rosa beleuchtet: von seiner Sammelleidenschaft, über seine Faszination für Historie, die unter anderem auch Ausdruck findet in einigen Vintage Cars, bis zu seinen Chili-Plantagen 25 Meilen Downtown von Louisville, Kentucky, wo er aufwuchs und noch heute lebt. Das Ganze ist voll mit Fotos, Zeichnungen, und sogar einem E-Mail-Verlauf, der den Start des Buchprojekts schildert. Es ist wirklich alles drin.

Pflichtlektüre für Comic-Fans, Disney-Freunde und einfach alle, die sich für grafische Literatur begeistern.

Der Presidential Award des Rudolph Dirks Award 2018 für:

BESTE SACH-/FACHPUBLIKATION 2018
(BEST JOURNALISTIC/ACADEMIC PUBLICATION 2018)

geht daher an die Macher dieses Prachtbandes: Alex Jakubowski, Martin Ackerl, Lois Lammerhuber und nicht zuletzt an den porträtierten Don Rosa selbst, der ebenfalls maßgeblich an der Entstehung des Buches beteiligt war.

http://rudolphdirksaward.de/ 

Blogeintrag zum Thema von Alex Jakubowski:
https://comic-denkblase.de/702-2