LEDITION LAMMERHUBERFEP: Best Publisher 2017

26.09.2017   Arktis-Ausstellung in Potsdam


Prof. Manfred Wendisch eröffnet die Ausstellung mit Grafikerin Kerstin Heymach 

Anlässlich 25 Jahre Klima-Aufzeichnungen und -Forschungen des Alfred Wegener Instituts (AWI) Potsdam und der Einweihung eines langgeplanten Neubaus konnten auch die Arktis-Zeichnungen erstmals vorgestellt werden. Brandenburgs Ministerin Frau Dr. Münch vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur sprach Begrüßungsworte, der Neubau wurde feierlich eröffnet, es gab eine Podiumsdiskussion mit dem Gründungsdirektor Prof. Gotthilf Hempel, der Direktorin Prof. Karin Lochte und Wegbegleitern und -bereitern des AWI Potsdam. Potsdamer Forscher haben 1985 das Ozonloch entdeckt, neben vielen weiteren wissenschaftlichen Erkenntnissen rund um die Klimaforschung. In einem aktuellen Forschungsprojekt geht es um die „Arktische Verstärkung“ (AC3; http://www.ac3-tr.de/) und die Ursachen des beschleunigten Klimawandels, Thema des Buches „Klima-Aufzeichnungen“.