LEDITION LAMMERHUBERFEP: Best Publisher 2017

18.06.2016   Lammerhuber Photography Award in Hannover verliehen


Silvia Lammerhuber, Lois Lammerhuber,  Johan Bävman, Søren Pagter

Hannover. Bereits zum dritten Mal wurde im Rahmen des Lumix Festivals der Lammerhuber Photography Award verliehen, gestiftet von Silvia und Lois Lammerhuber. Den Preis, der mit 5.000 Euro dotiert ist, bekam der schwedische Fotograf Johan Bävman (34) für seine Reportage „Swedish Dads“ – über die 14 Prozent der schwedischen Väter, die die Hälfte der Elternzeit übernehmen. Mit dem Award wird diejenige Reportage ausgezeichnet, die auf eindrucksvollste Weise eine Alltagsgeschichte erzählt. Der Lammerhuber Photography Award unterstreicht die Philosophie des Lumix Festivals, dass die Auseinandersetzung mit allen Facetten des Lebens die Aufgabe eines humanistisch ausgerichteten Fotojournalismus ist.

Eine siebenköpfige Jury entschied über die Vergabe des Freelens Award, der drei ehrenvollen Erwähnungen, des Lammerhuber Photography Award und des Nachhaltigkeitspreises: Ruth Eichhorn (GEO), Christian Pohlert (F.A.Z.), Peter Bitzer (laif), Søren Pagter (Danish School of Media and Journalism, Aarhus), Bertram Solcher (FREELENS), Barbara Stauss (mare) und Andreas Trampe (stern).

Klicken Sie hier für die gesamte Pressemitteilung.

  • „Swedish Dads” © Johan Bävman
  • „Swedish Dads” © Johan Bävman
  • „Swedish Dads” © Johan Bävman