LEDITION LAMMERHUBERFEP: Best Publisher 2017

MY HUSBAND & ME ME & MY WIFE

Jessica Milberg, Fotografie: Nico Ferrando
57 Fotos, jedes vom Fotografen handsigniert
67 x 91 cm, 43 kg, 140 Seiten
Englisch, Hardcover, Aluminiumbox
Limitierte Auflage von 250 Stück
ISBN: 978-3-901753-25-1, Oktober 2010

Preis auf Anfrage

MY HUSBAND & ME ME & MY WIFE

Das Buch ist in einer limitierten Auflage von 250 Stück publiziert und so gestaltet, dass Blätter entnommen werden können, ohne dass das Buch technischen Schaden erleidet. Jede einzelne Bildseite ist auf der Rückseite vom Künstler signiert und nummeriert. Das bedeutet: Nico Ferrando hat 14.250 (!) Mal seine Unterschrift in die Bücher gesetzt und es bedeutet, dass das Buch auch ein Kompendium von 57 Fine Art Prints ist. Ein Must Have für Kunstsammler.

MY HUSBAND & ME, ME & MY WIFE handelt von Identität, von der Ehe, von Beziehungen, von Genetik, von Geschlecht, von sexueller Orientierung, von Hingabe, von Jugend und von Alter, von digitaler Manipulation und auf jeden Fall von Liebe. Fast alle Abgebildeten sind Ehepaare, die aus 12 verschiedenen Ländern stammen, verschiedenste Ethnien repräsentieren und sich mit ihren Namen zu diesem Projekt bekennen; manche sind schon ein Leben lang zusammen, andere erst seit einigen Monaten. Jedes Paar wurde nackt fotografiert. Durch digitale Intervention wurden die Bilder der Paare so lange manipuliert und so sehr miteinander vermischt, dass sie zu verschwimmen und sogar zu verschwinden scheinen, bis nicht mehr klar ist, wer wer ist.

 Augenblicklich wird man von diesen Bildern gefesselt. In ihnen gibt es etwas Wunderbares, ein Gefühl faszinierender Fremdheit, von Vertrautheit und Unbehaglichkeit zugleich, die unsere Vorurteile und unsere Vorstellungen von zwei Personen, die zusammengehören und dabei getrennte Einheiten sind, in Frage stellen.


Die kalifornische Kunsthistorikerin Jessica Milberg hat in einem Essay Ferrando's Arbeit reflektierend beschrieben: „Es scheint, als hätte Ferrando diese Paare zerlegt und sie neu zusammengefügt, um die universellen Gefühle von Einssein, von emotionaler und physischer Verletzlichkeit und von allem, was wir in einer Beziehung für einander aufgeben und von einander annehmen, zu ver(sinn)bildlichen.“



PIGMENTDRUCK
150 x 100 cm
Limitierte Auflage von 10 Fine Art Prints
Signiert, nummeriert

Preis auf Anfrage

Autoren

Jessica Milberg

ist eine amerikanische Künstlerin und Lehrerin. Sie absolvierte die Washington University in St.Louis, Missouri Cum Laude mit dem Bachelor of Arts in Kunstgeschichte und dem Bachelor of Fine Arts in Photography. Im Jahre 2002 schloss sie die Slade School of Fine Art in London mit dem Master of Fine Arts in Fine Art Media ab. Jessica Milberg unterrichtete an verschiedenen Schulen in St. Louis, Missouri und in San Francisco, wo sie zur Zeit auch lebt. Sie arbeitet für zahlreiche Publikationen in den USA und Europa.

Nico Ferrando

begann seine Karriere in jungen Jahren beim Film und in der Werbeindustrie. Er lebte als Fotograf in London und war in Katar ver- antwortlich für die Multimediaproduktion des Museums für Islamische Kunst, Doha. Er machte seinen Master in Fotografie an der Slade School of Fine Art in London und studierte Cinematografie an der University of Cinema in Buenos Aires. Seine Fotoarbeiten werden weltweit gezeigt. Er ist Mitglied der Gruppe Asterisco.org.