LEDITION LAMMERHUBERFEP: Best Publisher 2017

HALLSTATT 7000 (verkleinerte Ausgabe)

Rudolf Gamsjäger, Anton Kern, Kerstin Kowarik, Stefan Maix, Hans Reschreiter, Andreas Schwab
Fotografie: Lois Lammerhuber
16,5 x 22 cm, 468 Seiten, 275 Fotos
Deutsch/Englisch, Hardcover
ISBN: 978-3-901753-22-0, November 2011

HALLSTATT 7000 (verkleinerte Ausgabe)

Seit 7.000 Jahren wird in Hallstatt Salz abgebaut. 7.000 Jahre zählt das älteste Unternehmen der Welt. Es befindet sich in Hallstatt. Ein Standort. Ein Produkt. 7.000 Jahre wird in Hallstatt gearbeitet und gelebt, Kulturgeschichte geschrieben. So bedeutend, dass einem ganzen Abschnitt der Eisenzeit der Name dieses Ortes gegeben wurde: Hallstatt Kultur. 7.000 Jahre später wurde – vor 150 Jahren – vom Bergmeister Johann Georg Ramsauer in Hallstatt die moderne Archäologie mitbegründet. 7.000 Jahre später begannen die Gräber im Hochtal und die Fundstätten in den prähistorischen Stollen im Berg ihre Geheimnisse allmählich preis zu geben. Heute macht das Archäologenteam um den Grabungsleiter Anton Kern einen atemberaubenden Fund nach dem anderen. Anders gesagt: Hallstatt ist 7.000 Jahre Weltsensationen: das älteste Seil der Welt, die älteste Stiege der Welt, der älteste Handschuh der Welt, der älteste Rucksack der Welt.

Autoren

Andreas Schwab

freischaffender Autor und Redakteur, ist seit 1990 Pressesprecher bei der Stadt Wien und seit 2009 in der Magistratsdirektion Wien für die interne Kommunikation beim Projekt „Hauptbahnhof Wien“ zuständig.

 

Anton Kern

ist Direktor der Prähistorischen Abteilung im Naturhistorischen Museum Wien, Verwalter von weltweit einmaligen archäologischen Schätzen, darunter die alles überragende Venus von Willendorf. Er leitet seit 1993 die Ausgrabungen am prähistorischen Gräberfeld in Hallstatt.

Hans Reschreiter

wurde 1968 geboren. Er studierte Ur- und Frühgeschichte. Er arbeitet am Naturhistorischen Museum, Aufgabenbereich: Sammlungsbetreuung und Ausgrabung Salzbergwerk Hallstatt. Seit 2001 hat er die Leitung der Ausgrabungen im Salzbergwerk Hallstatt inne.

Kerstin Kowarik

wurde 1977 geboren und hat in Frankfurt/Main, Berlin, Freiburg im Breisgau und Wien Prähistorische Archäologie studiert. Seit 1997 arbeitet sie maßgeblich an Ausgrabungen in Ägypten, Burkina Faso, Deutschland, Frankreich und Österreich mit.

Lois Lammerhuber

ist Fotograf und Verleger. 1984 beginnt die enge Zusammenarbeit mit der Zeitschrift GEO, die bis heute andauert und seine Auffassung von Fotografie massiv prägt. Seine Fotos werden in hunderten Büchern und Magazinen publiziert und mit internationalen Auszeichnungen prämiert. Unter anderem erhält er dreimal den „Graphis Photo Award“ für die weltweit beste Reportage des Jahres. Seit 1994 ist er Mitglied des Art Directors Club New York. 2014 erhielt er das Österreichische Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst 1. Klasse. 

Mehr

Rudolf Gamsjäger

wurde 1946 in Hallstatt geboren. Er war Lehrer und später Leiter der Volksschule Hallstatt. Als Ehrenamt übt er die Funktion des Präses des Musealvereins Hallstatt aus. Er ist Vorstandsmitglied im Verbund OÖ Museen.

Stefan Maix

wurde 1961 in Linz geboren. Er studierte Handelswissenschaften in Wien und ist seit 2008 Vorstandsvorsitzender der Österreichischen Salinen AG. Vor seinem Engagement im Salzkammergut war Maix für die Neusiedler AG in Wien und Russland tätig.