LEDITION LAMMERHUBERFEP: Best Publisher 2017

Fields of Battle, Lands of Peace

FEP European Book Prize of the Year Award 2017
Lucie International Photography Awards 2017, Honorable Mention in Book/Monograph und Book/Other

Michael St Maur Sheil
29,5 x 30,5 cm
264 Seiten 
153 Fotos
Englisch, Französisch, Spanisch 
Hardcover, Leinen gebunden,
„French Fold“-Schutzumschlag
ISBN 978-3-903101-07-4
Juni 2016

Fields of Battle, Lands of Peace

Fields of Battle, Lands of Peace 1914-1918 ist eine fotografische Odyssee durch die Länder und Landschaften des Ersten Weltkriegs. In einer zehn Jahre dauernden Arbeitsreise von der Hitze der Wüste Namib zu den gefrorenen Höhen der Vogesen hat Michael St Maur Sheil eine einzigartige Sammlung von Bildern geschaffen, die dem unerbittlichen Lauf der Zeit Tribut zollen und zeigen, wie die Natur diese Orte des Tötens und Grauens in Landschaften von faszinierender Schönheit und Ruhe verwandelt hat.

Ausstellungen: Field of Battle, Lands of Peace, 14 – 18
7. 10. 2017, Cardiff, UK
5. 9. 2017, Belfast, UK
5. 8. 2017, Edinburgh, UK
1. 7. 2017, Newcastle, UK
18. 5. 2017, Liverpool, UK
31. 3. - 20. 8. 2017, World War I Museum and Memorial, Kansas City, USA
18. 7. - 30. 8. 2016, Belfast City Hall, UK 
1. 6. - 5. 7. 2016, The Guildhall, London, UK
4. 5. – 30. 5. 2016, Verdun, Frankreich
8. 3. - 5. 4. 2016, Institute Francais, Berlin, Deutschland
24. 2. - 31. 3. 2016, Champs Elysées, Paris, Frankreich




 

Autoren

Michael St Maur Sheil

Nach dem Studium der Geographie an der Universität Oxford begann Michael St Maur Sheil seine Karriere als Fotojournalist. Seit 45 Jahren wird er von der New Yorker Bildagentur Black Star vertreten, für die er in über 60 Ländern auf der ganzen Welt gearbeitet hat. Im Jahr 2001 erhielt er einen World Press Photo Award für seine Arbeit über Kinderhandel in Westafrika. Seit 2005 dokumentiert Michael St Maur Sheil die Schlachtfelder des ­Ersten Weltkrieges. Im Jahr 2014 wurde seine Ausstellung „Lands of Peace 14-18“ im Jardin du Luxemburg in Paris und im St. James Park in London von mehr als 4 ­Millionen Menschen gesehen. Michael St Maur Sheil ist Mitglied der Royal Geographical Society und Mitglied der British Commission for Military History. ­Gemeinsam mit seiner Frau Janet und dem Windhund Gonzo lebt er in Oxfordshire.