LEDITION LAMMERHUBERFEP: Best Publisher 2017

Ausseer Land Sehnsuchtneu

Stephan Mussil
Franzobel
Gerhard Plasonig
Klaus Maria Brandauer
25,5 x 30 cm
112 Seiten, 59 Fotos
Deutsch
Hardcover, Leinen gebunden,
French-Fold-Schutzumschlag
ISBN 978-3-903101-41-8
Oktober 2017

Ausseer Land Sehnsucht

Das Ausseerland ist eine Kleinregion im Steirischen Salzkammergut. Geprägt wird es von zahlreichen Seen und den umliegenden Bergmassiven – so heißt es in der Sprache Wikipedias. Die Sprache Stephan Mussils ist die des Sehens und des Findens, des Umsetzens von Schöpfung und Zerstörung, von Gefühlen und Stimmungen. Selbstsicher und voll Zuneigung zugleich bewegt sich Mussil in einer Gegend, die er seit Kindesbeinen kennt. Die Magie des Ausseerlandes beschreibt er als seine ganz persönliche Seh(n)-Sucht. Die Ergebnisse seiner Sucht nach dieser Wunderwelt zeigt er in den Bildern dieses Buches.

Begleitet werden Mussils Fotografien von Texten von Franzobel und Gerhard Plasonig sowie einem Vorwort von Klaus Maria Brandauer.

Autoren

Franzobel

ist einer der wichtigsten zeitgenössischen Schriftsteller und Dramatiker Österreichs. Franzobels Werk wurde mit zahlreichen Auszeichnungen geehrt wie dem Ingeborg-Bachmann-Preis, dem Schnitzler-Preis oder dem Nestroy-Preis.

Gerhard Plasonig

ein geborener Grundlseer, ist „talübergreifend“ im ganzen Ausseerland aufgewachsen. Als Techniker mit Motorsport-Bazillus kam er mit Jo Gartner bis in die Formel 1. Daneben lebte er in seinen „Parallelwelten“ an der Wirtschaftsuniversität Wien, am Massachusetts Institute of Technology, an der Cambridge University und nun als Honorarprofessor an der Technischen Universität München. Gründung mehrerer innovativer Technologieunternehmen in Zürich und Wien. Lebt in der Schweiz und manchmal in Grundlsee.

Klaus Maria Brandauer

ist seit 1972 Ensemblemitglied und Regisseur am Wiener Burgtheater. Er lehrt am Max-Reinhardt-Seminar in Wien und ist Vorsitzender des Vereins „Poesie im Ausseerland“. International bekannt wurde er durch Filme wie „Mephisto“, „Sag niemals nie“, „Das Rußland-Haus“ und „Jenseits von Afrika“. Klaus Maria ­Brandauer lebt in Altaussee, Wien und New York.

Stephan Mussil

absolvierte die Graphische in Wien und die Fachhochschule Bielefeld für Fotodesign und Malerei. 1982 gründete er die Stephan Mussil Filmproduktion. Er ist Mitbegründer der Graphiennale und Mitglied des Wiener Künstlerhauses.